Heinrich Schütz im Gottesdienst

Im Jahr 2022 gedenken wir des 350. Todestages des Dresdner Musikers, Komponisten und Hofkapellmeisters Heinrich Schütz, der im 17. Jahrhundert als „allerbester Teutscher Componist“ galt (so Wolfgang Caspar Printz im Jahr 1690).

Mit der Reihe #sonntagsSchütz - Heinrich Schütz im Gottesdienst - haben die Dresdner Kirchenbezirke im Schütz-Festjahr ein musikalisches Projekt initiiert.
An jedem Sonntag wird in mindestens einer Dresdner Kirche Musik von Heinrich Schütz zu hören sein.

Hinzu kommen Predigtreihen über Schütz-Werke und weitere Veranstaltungen.

In unserer Kirchgemeinde werden - verteilt über das Jahr - an sechs Sonntagen Psalmen aus den „Psalmen Davids“ (1619) von Heinrich Schütz erklingen. Die Psalmen werden in Predigten ausgelegt.

Die Reihe beginnt am 8. Mai in der Heilig-Geist-Kirche mit Psalm 100 „Jauchzet dem Herren alle Welt“.

Danach erklingt am 22. Mai in der Versöhnungskirche der 23. Psalm „Der Herr ist mein Hirte“.

Lassen Sie sich herzlich dazu einladen, die Musik von Heinrich Schütz und die „Psalmen Davids“ zu entdecken.

Das Programm des Festjahres und auch die Gottesdienste der Dresdner Reihe #sonntagsSchütz finden Sie unter: www.schütz22.de und unter www.kirche-dresden.de/heinrich-schuetz .