Kinderchöre – Kirchgemeinde Blasewitz


Singen macht Spaß und am meisten mit anderen Kindern zusammen. Komm doch mit, wir laden dich herzlich ein!
Wir treffen uns regelmäßig in verschiedenen Altersgruppen, um neue Lieder und Musicals einzustudieren. Dabei lernen wir unsere Stimme immer besser kennen und gut aufeinander zu hören. Bei den älteren Kindern wird ab und zu auch schon mehrstimmig gesungen. Manchmal spielen wir auf den Orff-Instrumenten oder lernen die Noten kennen.

Wir gestalten viele Gottesdienste und Kinderkonzerte. Höhepunkte sind das Frühlings- und das Adventskonzert zusammen mit der Evangelischen Musizierschule Dresden. Natürlich darf das Krippenspiel an Heilig Abend nicht fehlen.

Proben Kinderchöre im Gemeindehaus der Versöhnungskirche

mittwochs 16:00 – 16:30 Uhr: Kinder von 4 Jahren bis 2. Klasse
mittwochs 16:45 – 17:30 Uhr: Kinder ab 3. Klasse (nach Absprache auch ab 2. Klasse)
donnerstags 16:00 – 16:30 Uhr: Kinder von 4 Jahren bis 2. Klasse
donnerstags 16:45 – 17:30 Uhr: Kinder ab 3. Klasse (nach Absprache auch ab 2. Klasse)

Seit vielen Jahren gibt es bei uns auch Kinderstimmbildung parallel zur Kinderchorprobe mit unserer erfahrenen Stimmbildnerin Cornelia Kieschnik. Anmeldung läuft über die Evangelische Musizierschule Dresden.

  • Ostersonntag, 9. April, 9.30 Uhr, in der Versöhnungskirche: Wir gestalten den Familiengottesdienst
  • Sonntag, 7. Mai, 16 Uhr, in der Versöhnungskirche: Frühlingskonzert "Kantate Domino"  gemeinsam mit dem Jugendchor und den Schüler:innen der Evangelischen Musizierschule Dresden. Von modernen Psalmvertonungen für Marimba, Schlagzeug und Orgel bis hin zu Frühlingsliedern ist alles dabei. Leitung: Margret Leidenberger, Angelika Grünert und Sebastian Schöne
  • Samstag, 23. September, Chemnitz: 4. Sächsicher Landeskurrendetag „Himmelstöne – Erdenklänge“ - tolle Lieder, einen großen Chor mit ca. 2000 Kindern und Jugendlichen, ein spannendes Programm für alle Sinne und ein großes Abschlusssingen. Wir sind dabei. 
  • Montag, 9. Oktober bis Freitag, 13. Oktober: Kurrenderüstzeit in Schmiedeberg 

Mit Freunden unterwegs sein, abends lang aufbleiben und leckeres Essen: das alles habe ich schon erlebt und zwar auf der Kurrenderüstzeit letzten Oktober in Neudorf/ Erzgebirge. Ab 1. Klasse darf man in der ersten Herbstferienwoche mitfahren auf die Rüstzeit, die uns bisher immer nach Schmiedeberg führte. Wir haben fünf Tage das Musical „Schneewittchen“ einstudieren und zusammen geprobt. In Dresden nach unserer Rückkehr haben wir dann das Musical aufgeführt.

Freizeit hat man da auch noch genug, wir spielen meistens Tischkicker, Tischtennis oder „Räuber und Gendarm“. Es gibt Bastelangebote, die man immer sehr gut als Weihnachtsgeschenk nutzen kann und einen Ordnungswettbewerb, bei dem es coole Preise zu gewinnen gibt. Für Manöver wie Nachtwanderung, Filmabende und Gemeinschaftsspiele ist vorgesorgt. Abends darf man ein bisschen quatschen und sich auf das Frühstück freuen. Die verrücktesten Dinge habe ich schon erlebt, einmal haben wir sogar die Schranktür aus Versehen abgerissen, also auf dieser Rüstzeit kann man sehr viel erleben, da spreche ich aus eigener Erfahrung. 

Livna Goldberg