Kirchenvorstandswahl 2020, Aktuelle Informationen

 

Vom derzeitigen Kirchenvorstand (KV) wurde das Ortsgesetz über die Zusammensetzung des KV beschlossen. Nach diesem Beschluss besteht das das neu zu wählende Leitungsgremium aus 14 Gemeindegliedern und den Inhabern der 3 Pfarrstellen, also insgesamt 17 Personen. Von den Laien sind 10 zu wählen und 4 durch Berufung zu bestimmen.

 

Am 2. August 2020 endete die Frist für die Einreichung von Kandidatenvorschlägen. 19 Kandidatinnen und Kandidaten bewerben sich um das Amt einer Kirchvorsteherin bzw. eines Kirchvorstehers.

 

Der Kirchenvorstand hat in seiner Sitzung vom 5. August 2020 die vorliegende Kandidatenliste bestätigt.

Am Sonntag, dem 9. August 2020, erfolgt die Bekanntgabe der Kandidatenliste in den Gottesdiensten, auf Aushängen in den Kirchen und auf der Website.

Jeder Wahlberechtigte kann innerhalb einer Woche nach Bekanntgabe der Kandidatenliste schriftlich und begründet beim Kirchenvorstand Einspruch einlegen gegen das bei der Zusammenstellung der Kandidaten geübte Verfahren oder gegen einzelne Kandidaten. 


Zusätzlich werden die Kandidaten in einem Gemeindebrief vorgestellt.

Am Montag, dem 31.08.2020 laden wir um 19.30 Uhr herzlich zu einem Vorstellungs- und Gesprächsabend mit den Kandidatinnen und Kandidaten in die Versöhnungskirche ein.

 

Wahlberechtigt sind alle konfirmierten oder als Erwachsene getauften Gemeindeglieder, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben, die kirchlichen Berechtigungen besitzen, die finanziellen Lasten der Landeskirche  und der Ortsgemeinde  mittragen, soweit sie dazu verpflichtet sind, und deren Wahlberechtigung in der Wählerliste verzeichnet ist.

Für die Gemeinde wurde eine solche Wählerliste erstellt, in die ab sofort und bis zum 6.9.20 im Pfarramt Einsicht genommen werden kann. Da nur diejenigen an der Stimmabgabe teilnehmen können, die in der Wählerliste korrekt verzeichnet sind, sollte jedes Gemeindeglied die Existenz und Korrektheit seiner Eintragung überprüfen. Die Schließung der Wählerliste erfolgt am 6.9.20. Einsprüche gegen die Vollständigkeit oder Richtigkeit der Wählerliste können nur geprüft werden, wenn sie bis zum 16.8.20 schriftlich und unter Angabe von Gründen an den Kirchenvorstand gerichtet werden.

 

Wahltag: 13.9.2020, 9.00 - 9.45 Uhr und 11.00 - 14.00 Uhr, Gemeindehaus  Sebastian-Bach-Str. 13, dazwischen zentraler Gottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche

Wer am 13. September nicht zur Wahl kommen kann, hat bis spätestens 9. September die Möglichkeit, die Unterlagen für eine Briefwahl zu beantragen.
Wenden Sie sich bitte dazu an das Pfarramt, das Ihnen die entsprechenden Unterlagen übermittelt.

 

Und danach: Am Sonntag, dem 20. September 2020 erfolgt in den Kirchen und auf unserer Website die offizielle Bekanntgabe des Wahlergebnisses mit Terminierung der weiteren Schritte.

Der neu gebildete Kirchenvorstand wird am 1. Advent, dem 29. November, in sein Amt eingeführt.

 

Bitte nutzen Sie mit dieser Wahl Ihre Möglichkeit mitzubestimmen, wer unsere Gemeinde in den nächsten sechs Jahren leiten und an verantwortlicher Stelle mitgestalten wird.

Wenn Sie Fragen zur Wahl des Kirchenvorstandes haben, sprechen Sie bitte die amtierenden Kirchvorsteher, die hauptamtlichen Mitarbeiter oder die Mitarbeiterinnen im Pfarramt an.

Eine Information der Landeskirche zu den Kirchenvorstandswahlen finden Sie auf der Webseite der Landeskirche unter: https://engagiert.evlks.de/fileadmin/userfiles/EVLKS_engagiert/E._Materialien/PDF_Materialien/Broschuere_KV_Wahlhilfe_2020__final.pdf

 

Stand: 9. August 2020