Buchvorstellung „Unbekanntes um August den Starken“

Mittwoch, 27. November 2019, 19.30 Uhr // Gemeindehaus Sebastian-Bach-Str. 13

Friedrich August, später „der Starke“ genannt, wird heute nahezu ausschließlich auf seine Frauengeschichten reduziert. Dies ist in der historischen Rezeption fatal, denn hinter diesen zweifellos interessanten, geschichtlich allerdings eher unwichtigen Themen verschwinden mehr und mehr die eigentlich markanten Lebensgeschichten dieser ambivalenten Herrscherperson. Seine Rolle im Nordischen Krieg ist verheerend, seine diplomatischen Fähigkeiten eher überschaubar. Kaum bekannt ist, dass er sich erst in seiner zweiten Lebenshälfte dazu aufschwang, das Kurfürstentum Sachsen neu zu definieren. Er entdeckte Talente im Land, förderte sie und konnte dadurch eine politische Ernte einfahren, die ihm noch heute zur Ehre gereicht.

In diesem neuen Buch von Christoph Pötzsch werden Sie August den Starken von einer völlig neuen Seite kennenlernen, fernab von jeglichen Mätressengeschichten, dafür als Entdecker und Förderer von Personen, die das Land nachhaltig verändert haben, heute aber leider vergessen sind.