Ausstellungen im Turmzimmer der Bethlehemkirche in Tolkewitz

Nach Fertigstellung des Gemeindehauses an der Bethlehemkirche im Jahr 2001 entfiel für das Turmzimmer die Nutzung für gemeindliche Zwecke, wie dem sonntäglichen Kindergottesdienst oder als Treffpunkt einzelner Gemeindegruppen.
Seit dem Sommer 2003 wird in Verbindung mit der „Offenen Kirche“ das Turmzimmer in den Sommermonaten als Raum für unterschiedliche Ausstellungsvorhaben genutzt.
Im wohl kleinsten Ausstellungsraum der Stadt Dresden wurden bisher Fotografien, historische Dokumente, Architekturzeichnungen, Pastelle, Aquarelle sowie Grafiken und Ölgemälde dem interessierten Publikum präsentiert.