Liebe Gemeindemitglieder, liebe Besucher unserer Website,

wir freuen uns, dass außer den Gottesdiensten auch Konzerte, Veranstaltungen und Treffen in den Gemeindegruppen wieder möglich sind. Trotzdem ist weiterhin Vorsicht geboten, um Ansteckungen mit dem Corona-Virus zu vermeiden.

Bei Inzidenz über 35 gelten folgende Regeln in den Gottesdiensten:

● Abstand von 1,50 Metern ist einzuhalten. Kontaktdaten werden erhoben.

● Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes

Für den Besuch von Konzerten und öffentlichen Veranstaltungen gilt die 3 G−Regel: Nachweis der vollständigen Impfung, Genesung oder eines tagesaktuellen Testes ist erforderlich.

Treppensteigen für die Turmfalken

Der Arbeitskreis Nachhaltigkeit unserer Kirchgemeinde lädt ein zu einem Vortrag über das Leben von Turmfalken, die auch auf dem Kirchturm der Versöhnungskirche nisten.

Es gilt die 3G-Regel: Nachweis der Impfung, Genesung oder Vorlage eines negativen Tests vom gleichen Tag.

 

Mittwoch, 3. November 2021, 19.00 Uhr // Gemeindehaus der Versöhnungskirche, Großer Saal
Ausstellung und Gespräch mit jüdischen Migranten

Auf Initiative des Jüdischen Frauen Vereins Dresden e.V. wird im Gottesdienst am 7. November 10.30 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche die Ausstellung „Warum wir nach Dresden gekommen sind ...“ vorgestellt. Nach dem Gottesdienst gibt es Gelegenheit, mit jüdischen Migranten aus der Ukraine, die in Dresden eine neue Heimat gefunden haben, ins Gespräch zu kommen.
Die Ausstellung ist am 7. November bis 15.00 Uhr geöffnet ein. Wir laden Sie herzlich zum Gespräch und zum Besuch der Ausstellung ein.

Sonntag, 7. November 2021, 10.30 Uhr // Heilig-Geist-Kirche
Kirchenkino: "Beethoven"

In der Bethlehemkirche wird eine restaurierte Fassung des Stummfilms „Beethoven“ (1927, Regie: Hans Otto Löwenstein) präsentiert, der 1927 mit Fritz Kortner in der Hauptrolle produziert wurde. Der Film zeichnet die wichtigsten Lebensstationen des Komponisten nach: von der Kindheit in Bonn, über seine größten Triumphe als Komponist, bis hin zu seinem letzten, äußerst dramatischen Lebensabschnitt, als er taub wurde. Für die restaurierte Fassung komponierte Malte Giesen zum Beethovenjahr 2020 eine neue Musik, die dem Film frische Impulse verleiht.
Eintritt frei, Spende für die Unkosten erbeten.
Es gilt die 3G-Regel: Nachweis der Impfung, Genesung oder Vorlage eines negativen Tests vom gleichen Tag.

Donnerstag, 11. November 2021, 19.30 Uhr // Bethlehemkirche
Taizégebet

Mit Gesang, Lesung und meditativer Stille wollen wir das Gebet nach der Liturgie der Bruderschaft von Taizé feiern und laden alle Interessierten herzlich dazu ein.

Sonntag, 14. November 2021, 20 Uhr // Heilig-Geist-Kirche
„Kann ich das wirklich glauben?“- Glaubenskurs

Unter Leitung von Pfarrerin Anke Arnold hat ein neuer Glaubenskurs begonnen, der sowohl für Menschen gedacht ist, die den Glauben neu kennenlernen wollen, als auch für diejenigen, die die Grundfesten christlichen Glaubens für sich „auffrischen“ möchten. Angedacht sind acht Treffen, die auch auf die Taufe oder die Konfirmation vorbereiten können.

Eine Beteiligung ist noch möglich. Bitte kontaktieren Sie dafür Pfarrerin Anke Arnold.

"Mundart"

Chormusik neu entdecken und gemeinsam improvisieren lernen - ein neues Angebot von Kantor Justin Koch.

Das Projekt wurde am 29. September 2021 gestartet. Ein Einstieg ist weiterhin möglich. Bitte kontaktieren Sie dafür Kantor Koch oder kommen Sie bei einer Probe vorbei.

Für Teilnahme an Proben gilt die 3G−Regel: Nachweis der vollständigen Impfung, Genesung oder eines tagesaktuellen Testes erforderlich

Proben: mittwochs 19:30 - 21:00 Uhr // Saal des Gemeindehauses Sebastian-Bach-Straße 13
Neues vom Arbeitskreis Nachhaltigkeit
  • Vortrag „Treppensteigen für die Turmfalken“ am 3.11.2021

  • Filmabend „Das neue Evangelium“ am 19.11.2021

  • Bericht vom letzten Treffen
Neues auf der Kinderseite

Jungs WG, Gärtnern im Bibelgarten, Rückblick Erlebniswoche in Hartha

Weiterhin online: Kinder-Kirchen-Entdeckertour

Spendenaufruf: Neue Tonanlage für die Heilig-Geist-Kirche

Leider ist es immer noch so, dass viele Besucher der Gottesdienste in der Heilig-Geist-Kirche nur schlecht verstehen können, was über die alte Mikrofonanlage  gesagt wird. Auf den Emporen ist gar nichts zu verstehen, und der Kantor an der Orgel versteht ebenfalls nichts. Es gibt einen Plan für eine neue Beschallungsanlage, die im Juni mit Erfolg getestet wurde. Einen finanziellen Grundstock haben wir bereits durch die Spendenaktion  „Besser hören und sehen“ in den vergangenen Jahren, doch fehlen uns noch Mittel für den Kauf der neuen Anlage. Deshalb bitten wir Sie um Spenden für das Projekt.
Vielen Dank für Ihren Beitrag!

Spenden an: Kassenverwaltung Dresden
IBAN: DE 81 3506 0190 1667 2090 36, BIC: GENODED1DKD
Zweck: RT0913/ Tonanlage Heilig-Geist-Kirche/ Adresse des Spenders