Aktuelles aus unserer Gemeinde

Bibelseminar „Jeremia“

Mit einer Folge von fünf Abenden wird zum Studium des Prophetenbuches Jeremia eingeladen.
Jeremia, von Gott in einem dramatischen Akt zum Propheten berufen, trat um 627 v. Chr. in Jerusalem als ein unerschrockener Prediger und Mahner auf.
In den unruhigen Zeiten wurde er wegen seiner Haltung verfolgt, ins Gefängnis geworfen und von Mordanschlägen bedroht.
Seine mutige Botschaft hat ihre Gültigkeit bis heute nicht verloren.
mit Pfarrer Dr. Hasse, weitere Termine: 04.11. + 02.12.

nächste Termine 4.11. und 2.12.2019 // Gemeindehaus an der Bethlehemkirche
Chorarbeit auf neuen Wegen – Adventschor in Tolkewitz

Nach dem Erfolg des Osterchores wird in diesem Herbst zu einem neuen Chorprojekt zum Mitsingen eingeladen.
Im Mittelpunkt stehen altbekannte und neue Liedsätze für die Advents- und Weihnachtszeit, die zum Adventsliedersingen am 2. Advent in der Bethlehemkirche gemeinsam mit dem Vokalensemble Dresden-Ost und einer Instrumentalbesetzung erklingen sollen.
Geprobt wird an drei Sonnabenden im Gemeindehaus an der Bethlehemkirche. Um Eltern die Teilnahme an den Proben zu ermöglichen, wird eine Kinderbetreuung angeboten.
Das Projekt steht jüngeren und älteren, erfahrenen und unerfahrenen Sängerinnen und Sängern gleichermaßen offen. Es wird geleitet von Kantor Detlev Küttler.

Probentermine: 9. und 23. November, sowie am 7. Dezember 2019, von 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr // Gemeindehaus an der Bethlehemkirche
Gottesdienste zur Friedensdekade 2019

„Friedensklima“ lautet das Motto der diesjährigen Ökumenischen Friedensdekade, die in der Zeit vom 10. bis 20. November begangen wird. Das Plakat der Friedensdekade zeigt als Motiv eine Isobarenkarte mit einer stilisierten Friedenstaube. Die Konfirmanden der 8. Klasse werden sich mit dem Thema „Friedensklima“ beschäftigen und dazu Gottesdienste mitgestalten.
Sonntag, 10. November 2019, 9.30 Uhr // Versöhnungskirche
Sonntag, 17. November 2019, 10.30 Uhr // Heilig-Geist-Kirche
Sonntag, 17. Novmeber 2019, 17.00 Uhr // Bethlehemkirche

Sonntag, 10. und 17. November 2019
Haus- und Straßensammlung der Diakonie Sachsen

Unsere Gemeinde wird sich auch in diesem Jahr aktiv an der Haus- und Straßensammlung der Diakonie beteiligen.
Für die Sammlung auf dem Striesener Friedhof bitten wir um Ihre Hilfe.
Bitte lesen Sie dazu den Beitrag in den Kirchennachrichten Oktober/November.

15. - 24. November 2019
Taizégebet

Mit Gesang, Lesung und meditativer Stille wollen wir das gemeinsame Gebet nach der Liturgie der Bruderschaft von Taizé feiern. Wir laden alle Interessierten ganz herzlich dazu ein.

Sonntag, 24. November 2019, 20 Uhr // Heilig-Geist-Kirche
Buchvorstellung

Eingeladen wird zur Vorstellung des neuen Buches von Christoph Pötzsch: „Unbekanntes um August den Starken“, in dem Sie August den Starken als Entdecker und Förderer von Personen kennenlernen.
(Foto: wikimedia.org)

Mittwoch, 27. November 2019, 19.30 Uhr // Gemeindehaus Sebastian-Bach-Str. 13
Lebendiger Adventskalender: 1. − 23. Dezember

Herzliche Einladung nach Striesen und Blasewitz. Familien öffnen ihre Häuser und Höfe und laden zum nachbarschaftlichen und adventlichen Beisammensein ein. Beteiligt sind auch Kirchgemeinden in unserer Nachbarschaft, das Bibelhaus und die Ökumenische Seniorenhilfe Dresden.
Hier finden Sie alle Termine im Überblick

1. − 23. Dezember 2019 // Striesen und Blasewitz
Besinnungstag zum Advent

„Wir sagen euch an den lieben Advent!“
Dies kindliche Adventslied spielt den Herold. Pausbäckig bläst es uns den Auftakt in das neue Kirchenjahr, das mit der Adventszeit seine Toren öffnet.
Gemeinsam wollen wir uns mit allen Sinnen in Zeiten der Stille, im Meditieren und im Gebet auf den Advent einstimmen.
Um für das Mittagessen planen zu können, wird um eine Anmeldung im Pfarramt Sebastian-Bach-Str. 13 gebeten.
Am Nachmittag ab 16 Uhr eröffnen die Kinder der Kurrende, des Kinder-Flöten- und Streicherkreises die Adventszeit mit vielen bekannten und unbekannten Liedern. Mit dabei sind die Jungbläser unter der Leitung von Sebastian Schöne.
Wir laden zu dieser besonderen Stunde herzlich ein. Am schönsten ist es, wenn alle mitsingen!
Die Gesamtleitung hat Kantorin Margret Leidenberger.

Samstag, 30. November 2019, 10.00 – ca. 15.30 Uhr, Konzert 16.00 Uhr // Lutherzimmer im Gemeindehaus Versöhnungskirche / Versöhnungskirche
Der Besondere Adventskalender

Wie schon in den vergangenen Jahren stellt uns die Berliner Künstlerin Astrid Lange wieder verschiedene Motive ihres Besonderen Adventskalenders zum Verkauf zur Verfügung. Es kann u.a. zwischen Dresden und Herrnhut, Freiberg und Görlitz, Hamburg und Berlin gewählt werden. In diesem Jahr kommt neu die Sächsische Schweiz hinzu.
Hinter jedem Türchen ist nicht nur ein Bild versteckt, sondern auch eine dazugehörige Geschichte, die pünktlich zum Beginn des neuen Tages im Internet freigeschaltet wird. Die Kalender werden für 10,90 € (groß) und 5,90 € (klein) im Pfarramt angeboten. Von jedem verkauften Kalender kommt eine Spende in Höhe von zwei Euro unserer Aktion „Besser Sehen & Hören“ zugute.

Striesen-Hefte

Der Förderverein der Versöhnungskirche bietet vier verschiedene Striesen-Hefte an, die historische Ansichten, Stadtpläne und Ortbeschreibungen aus den Zeiträumen 1780 bis 1875, um 1899, um 1910 sowie 1920-1945 umfassen.
Jedes Heft wird gegen eine Spende von 15 Euro abgegeben.
Interessenten können die Hefte im Pfarramt erwerben oder sich per Mail (fv-versoehnung@kirchgemeinde-dresden-blasewitz.de) an der Förderverein wenden.

Spendenprojekt „Besser hören und sehen“

Unter dem Motto „Besser hören und sehen“ wollen wir in allen drei Kirchen notwendige Neuerungen angehen und umsetzen. Zur Finanzierung bitten wir Sie um Ihre Unterstützung.
Der Anfang wurde mit einen neuen Tonanlage in der Versöhnungskirche gemacht, die seit einiger Zeit erfolgreich im Einsatz ist. Wenn Sie dieses Projekt unterstützen wollen, bitten wir um Überweisung auf das Konto unserer Kirchgemeinde unter dem Stichwort: Tonanlage Versöhnungskirche.
Herzlichen Dank. Der Kirchenvorstand

Der Elbetaler 1893 - 2018

Die Nachprägung des Elbetalers, 2018 zum 125jährigen Doppeljubiläum des Blauen Wunders und der Heilig-Geist-Kirche in Auftrag gegeben, kann weiterhin im Pfarramt in Feinsilber (50 €) oder Bronze versilbert (20 €) erworben werden.