Liebe Eltern, liebe Kinder,

Die Sommerferien neigen sich so langsam dem Ende. Das ist aber kein Grund um traurig zu sein. Dies bedeutet, dass die Kindergemeinde endlich am 13.09.2021 bzw. 14.09.2021 starten kann und wir wieder gemeinsam singen, basteln und biblische Geschichten entdecken können.

Die 1. Klasse trifft sich immer wöchentlich, montags in der Zeit von 15:00 Uhr - 15:45 Uhr. Für die Klassen 2-4 hingegen gibt es zwei verschiedene, altersgemischte Gruppen, welche sich Montag oder Dienstag für jeweils 1,5 Stunden (Montags 16:00 Uhr - 17:30 Uhr und dienstags, 15:30 Uhr - 17:00 Uhr) treffen. Das heißt: Ihr entscheidet euch für einen Wochentag und solltet euch dazu vorher mit euren Freunden absprechen!

Die Anmeldung für die Kindergemeinde findet ihr ganz einfach hier im Downloadbereich der Kinderseite. Dieses Formular könnt ihr ONLINE ausfüllen, am PC abspeichern und mir per Mail an heidschmidt@kirchgemeinde-dresden-blasewitz.de zusenden. Sprich, ihr müsst nicht erst das Formular ausdrucken und per hand ausfüllen, sondern könnt alles am PC oder Handy erledigen.

Nachtrag: die Gruppe der 1. Klassen und der Gruppe A / 2.- 4. Klasse, montags, 16:00 - 17:30, sind leider bereits restlos voll.

Für die Klassen 5/6 hingegen gibt es keine regelmäßigen Angebote mehr, sondern sogenannte WGs. Jeweils für ein Wochenende treffen sich die Jungs im November, die Mädchen im März und beide Gruppen zusammen im Juni. Übernachtet wird im Gemeindehaus Tolkewitz mit allem, was zu einer richtigen WG dazu gehört. Die Anmeldungen für diese WGs und das Thema findet ihr ca. einen Monat vor dem geplanten Wochenende hier auf der Kinderseite im Downloadbereich!

Bis dahin und bleibt behütet!
Eure Alina Heidschmidt

Liebe Eltern, liebe Kinder,

lange war es still im Gemeindehaus Tolkewitz. Schon seit einiger Zeit konnten sich die Kinder der Kurrende Kids nicht mehr treffen. Wo sonst Gelächter und Melodien zu hören waren, ist es nun still. Doch damit soll nun Schluss sein. Ich möchte gerne, zusammen mit euch, das Gemeindehaus wieder zu neuem Leben erwecken. Ich will mit euch singen, spielen und die Welt der Bibel mit kleinen Theaterstücken erforschen und erleben. Die Bühne gehört uns! Daher lade ich alle Kinder der 1. - 6. KLasse ein, die Bibel auf eine spielerische Art neu zu entdecken.

Wir treffen uns wöchentlich, mittwochs in der Zeit von 16:00 Uhr - 17:30 Uhr im blauen Saal im Gemeindehaus Tolkewitz. Möchtet ihr dabei sein? Dann meldet euch fix an. Hier im Downloadbereich findet ihr die Anmeldung. Schnell ausfüllen, mir zuschicken und schon bist du dabei.

Seid gespannt! Ich freu mich auf euch!
Eure Alina Heidschmidt

Mit dem Hören ist es manchmal gar nicht so einfach. Hinhören, zuhören oder doch lieber weghören? Es gibt viele verschiedene Varianten des Hörens. Doch wie ist das eigentlich mit dem Hören in der Beziehung mit Gott? Können wir da zuhören und hört Gott eigentlich uns? All diesen Fragen stellten sich insgesamt 9 Jungs bei der Jungs–WG Anfang Oktober im Gemeindehaus Tolkewitz. Das Motto der WG lautete: „Kannst du mich hören?“ und so schauten wir gemeinsam auf die Geschichte von Daniel in der Löwengrube. Er vertraute immer darauf, dass Gott ihn hört und hatte Mut, Geschick und einen festen Glauben. Diese Fähigkeiten brauchten auch wir im Escape Room, der ein Höhepunkt der WG war. “The Mission Dresden“ war das Ausflugziel, bei dem die Jungs wie Daniel in der Löwengrube eingesperrt waren. Mit Logik, Geschick und Teamgeist haben sie in zwei verschiedenen Teams eine Mission erfüllt, um so aus dem Raum wieder herauszukommen.  

Abschließend kann ich nur sagen: Das Wochenende war ein voller Erfolg und viele der Jungs freuen sich bereits auf die gemeinsame WG im Juni. 

Einmal im Jahr findet eine ganz besondere Nacht im Gemeindehaus Tolkewitz statt – die Lesenacht. 10 Kinder der 3. und 4. Klassen waren dieses Mal mit dabei. Nach einer spannenden Schatzsuche, bei der man Sterne finden, Lieder singen, Wattebälle bewegen und sich überlegen musste, was eigentlich alles so ein Jesus-Kind braucht, ging es an's Lesen. "Das letzte Schaf" – so hieß das Buch, welches wir in der Nacht lasen. Ein Buch über eine kleine Schafsherde, die gemeinsam sich auf die Suche nach ihrem Hirten machte und so von der Geburt eines Kindes erfuhr. Dabei hatte jedes Schaf etwas ganz Besonderes an sich. So gab es ein Schaf mit einer Augenklappe, mit einer Zahnspange – die jeder gerne  haben wollte, ein Schaf mit einem Gipsbein oder auch ein Schaf, das ständig stotterte. Eine eben etwas andere Art von Weihnachtsgeschichte. 

Im neuen Jahr findet dann die Lesenacht für die Kinder der 1. und 2. Klasse statt. Mal sehen, welches Buch uns dann den Schlaf raubt.

Kinder-Kirchen-Entdeckertour

Paula und Augustin entdecken die Versöhnungskirche, vom Keller bis zur Turmspitze, vom Altar bis zum Großen Saal. Lasst Euch überraschen!